Chefdirigent Lionel Bringuier

Lionel Bringuier (Foto: Priska Ketterer)

Lionel Bringuier studierte am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris Cello bei Philippe Muller und Dirigieren bei Zsolt Nagy. Weitere Impulse erhielt er in den Meisterklassen von Péter Eötvös und János Fürst. Seine Studien schloss er mit der Auszeichnung «Mention Très Bien à l’unanimité» ab. Er dirigierte zahlreiche Spitzenorchester und arbeitete sechs Jahre lang als Resident Conductor mit dem Los Angeles Philharmonic. Von 2009 bis 2012 war er Chefdirigent des Orquesta Sinfónica de Castilla y Léon.
Seit der Saison 2014/15 ist Lionel Bringuier Chefdirigent und Musikalischer Leiter des Tonhalle-Orchesters Zürich. Enge Verbindungen unterhält er daneben zu folgenden Orchestern: Cleveland Orchestra, Los Angeles Philharmonic, San Francisco Symphony, Münchner Philharmoniker, NDR Radiophilharmonie und Wiener Symphoniker.
Für seine künstlerischen Leistungen wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Website Facebook

Keine Resultate

Aktuell
Kammermusik-Soiree mit dem Artemis Quartett
Führungen
Saisonende mit Blomstedt und Fischer
Openair-Konzert vom 8. Juni
Intro – Audioeinführung
Hier spielen Sie die Erste Geige!
Schülermanager gesucht!
Konzerte 2018/19
Asientournee – begleiten Sie uns!
Dîner Musical 2018
Oratorium MANASSE
Wir danken unseren Partnern
Newsletter
Unser Orchester-Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.